18. Juni 2017 - Judo: Jiu Day

Am 17. und 18. Juni 2017 fand in Bern das traditionelle, nationale Judo und Jiu-Wochenende statt. Während am Samstag die Judokas auf den Tatamis trainierten, schwitzten am Sonntag die Jiukas aus der ganzen Schweiz in der Wankdorf-Halle.

Vom JKW reisten Robert Sellaro, Toni Moretti, Roger Grand und Marc Alig an und trafen auf eine langjährige Trainingspartnerin, welche vor kurzer Zeit in die Westschweiz umgezogen ist - Vivienne Bovay. Das Wiedersehen war eine erfreute Sache und nach einem kurzen Schwatz ging es dann auch schon los mit dem Jiu-Day 2017.

JKW News 2. Semester 2017

pdf

17. Juni 2017 - Judo: Judo Day


Am 17. Juni fand einer der grössten und beliebtesten Judo-Anlässe der Schweiz statt: der Judo Day in Bern Wankdorf. Rund 400 Judokas, darunter viele Kinder, nahmen am Anlass teil. Vom Judukai Wallisellen waren wir zu fünft. Die Trainings werden jeweils von Trainern aus der ganzen Schweiz gegeben. So ein grosses Aufgebot an hohen Danträgern ist wirklich etwas Spezielles: vermutlich sieht man nirgendwo sonst in der Schweiz rund ein Dutzend Träger des 6./8. Dan auf einmal! Sogar Eric Hänni, 9. Dan, leitete eine (seine letzte) Lektion.

9. April 2017 - Judo: Nachwuchsturnier Wetzikon - Bilder

Zu den Bildern

9. April 2017 - Judo: Nachwuchsturnier Wetzikon

Für das diesjährige Nachwuchsturnier (NWT) hatten sich sieben Wettkämpferinnen und Wettkämpfer aus dem JKW angemeldet. Trotz strahlendem Sonnenschein fanden alle den Weg in die Dreifachturnhalle Widum in Wetzikon. Zur grossen Überraschung fand sich plötzlich auch Robert Sellaro mit seiner Tochter Ophelia ein -- sehr spannend, ein neues Gesicht zu sehen, auch wenn sie nicht für den JKW startete.

29. März 2017 - Judo: Prüfungen

Am Mittwoch 29. März 2017 standen die ersten Judo-Prüfungen dieses Jahres an. 10 Kinder aus alle drei Wochentrainings standen um 18:15 auf der Matte, um ihren nächsten Gurt zu erlangen.

28. März 2017 - Ju-Jitsu: Prüfungen

Die Prüfungen dieses Jahr liefen bei sowohl bei den Kindern als auch bei den Erwachsenen reibungslos ab. Das Thema, bei dem sich der Trainer wohl an der Nase nehmen muss und sich neue Ziele im kommenden Jahr stecken wird, ist effiziente Selbstverteidigung. Hier muss klassenübergreifend ein neuer Schwerpunkt gesetzt werden, um kompromissloses Reagieren in Notsituationen zu automatisieren.

26. März 2017 - ZO-Cup, Wetzikon

Erste Erfahrungen und knappe Entscheide…

...prägten den Einsatz der teilnehmenden Walliseller Judoka. Alle drei absolvierten in ihrer Gruppe, wo jeder gegen jeden antrat, ihre drei Kämpfe.

Für Salvatore war es der erste Judowettkampf überhaupt. Mit seiner ruhigen Art ging er sehr konzentriert an seine Aufgabe. Leider reichte es (noch) nicht für einen Sieg. Im ersten Kampf sehr knapp, musste er sich einem Schiedsrichterentscheid beugen. Darauf folgte eine Niederlage mit Waazari und eine mit Ippon mit Festhalter.