3. Februar 2019 - Judo: Zürcher Nachwuchsturnier in Regensdorf

Am ersten Samstag im Februar nahmen Antoine Lambert und Salvatore Pizzolante an der Züri-Meisterschaft teil. Von den Erwachsenen wollte Cris Giudice wieder wissen, wo er stand, und hatte sich fürs Promo-Turnier angemeldet. Emil war ebenfalls anwesend und konnte die beiden Jugendlichen coachen.

19. Dezember 2018 - Jahresabschluss: Bowlingplausch

Das letzte reguläre Erwachsenentraining hatte am 12.12.2018 stattgefunden. Am letzten Mittwoch vor Weihnachten trafen sich die Erwachsenen und Jugendlichen statt auf der Matte im "Prestige Bowling" in Dübendorf. Zusammen mit dem Anhang warfen wir Kegel um, rätselten über Begriff wie "Strike" (selten) oder "Gutter" (häufiger) und beanspruchten die vier gemieteten Bahnen in vollen Zügen.

29. November 2018 - Judo-Prüfungen Kinder

Einen Tag nach den Erwachsenenprüfungen durften die Kinder zeigen, was sie gelernt hatten. Der Experte Antonio hatte alle Hände voll zu tun bei der grossen Schar, welche sich auf den Matten tummelte!

28. November 2018 - Judo-Prüfungen Erwachsene - Bilder

Zu den Bildern

28. November 2018 - Judo-Prüfungen Erwachsene

Am Mittwoch 28.11.2018 fand für drei Teilnehmer ein besonderes Training statt: sie traten zur Prüfung für den grünen Gurt an.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen zeigte Hussein mit seinem Uke Cris als erster das Programm. Es bestand aus acht Würfen rechts und links plus Stichproben zu schon bekannten Würfen. Natürlich wurden vom Experten Emil Schwyter auch Kombinationen sowie Übergänge vom Stand zum Boden gefordert. Das Bodenprogramm mit seinen zahlreichen Festhaltern sowie zwei Hebeln rundeten das Programm ab.

Besonderen Wert legte Emil auf eine natürliche Vorbereitung der Würfe inklusive z.B. Griff lösen, sowie eine rasche Anpassung, wenn Uke sich am Boden aus dem Festhalter zu lösen versucht. Hussein war sichtlich nervös, obwohl Emil mit seiner gewohnt ruhigen Art mit ihm umging. Nicht perfekt gelungene Techniken konnte er, wie auch die anderen nach ihm, noch einmal zeigen.

10. November 2018 - Freundschaftsturnier

Es freute uns, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Judoka's bei uns im Dojo begrüssen zu dürfen. Ich bin schon fast dazu geneigt zu sagen, dass sich jung und alt bei uns für's Turnier eingefunden haben. So reichte das Alter der Teilnehmer von jungen 5 Jahren bis zu fast erwachsenen 17. Die Bandbreite beim Gewicht war ebenfalls gross, so waren die Leichtesten nur gute 20 kg, und die Grössten deutlich über 60 kg.

Besonders erfreulich ist der Umstand, dass wir sehr viele bekannte Gesichter wiedersehen konnten. Hat es unter den Teilnehmenden doch das eine oder andere Kind, dass unser kleines Turnier fest im Kalender niedergeschrieben hat und so Jahr für Jahr immer wieder dabei sind. Dies ist doch auch eine kleine Bestätigung, dass es den Kindern bei uns gefällt und sie sich wohl fühlen.

Insgesamt durften wir fünf weitere Clubs/Vereine bei uns begrüssen:

  • Judo Club Affoltern;
  • Budo Seen;
  • Judo und Selbstverteidigungsclub Zürich;
  • Judo und Ju-Jitsu Club Winterthur;
  • Judo Sportclub Dietikon.

Mit 56 Teilnehmern war dieser Anlass rekordverdächtig, zeigt aber auch die Grenzen auf, das mit mehr Judokas und Zuschauern unser Dojo und die gesamte Infrastruktur an Grenzen stösst.

Neues Randori-Training

Der JKW lanciert ab Freitag 26. Oktober 2018 ein neues Judo-Training. Eingeladen daran teilzunehmen sind alle Budoka, die Interesse an Judo-Randori haben. Das Training ist kein Wettkampftraining und richtet sich vor allem an aktive Budo-Breitensportler. Wir würden uns über Besuch aus anderen Clubs/Vereinen freuen. Für dieses Training ist keine JKW-Mitgliedschaft erforderlich. 

Start am 26. Oktober 2018

Zeit: 19:00 - 20:15 Uhr
Ort: Dojo des Judokai Wallisellen

16. Juni 2018 - Judo-Prüfungen

Noch vor den Sommerferien wurde wieder der halbjährliche Prüfungstag durchgeführt. Von den Kindern im Judo hatten sich sage und schreibe 18 angemeldet!

Entsprechend viel hatten die Trainer in den Vorbereitungstrainings zu tun, da immer sehr viel Betrieb auf der Matte war. Insbesondere Antonio Sangiovanni, welcher als Experte am Samstag 16. Juni die Prüfungen abnahm, musste sich gut organisieren.